Tomorrow Never Dies (DVD)

Tomorrow Never Dies DVD
David Arnold
MGM Home Entertainment 907915 (vormals 906756; R1)
1997
*****

Der Soundtrack zum Film enthielt nur die erste Hälfte des Scores, Abhilfe brachte die in den USA erschienene Special Edition-DVD von "Tomorrow Never Dies", die eine isolierte Tonspur mit David Arnolds Musik enthält. Wer sich noch nicht damit auskennt: Ein isolierter Musiktrack enthält die komplette Filmmusik synchron zum Film, alle Dialoge und Soundeffekte sind aber herausgemischt. Nachteil: In der Regel liegt die isolierte Musik in der Form vor, wie sie für den Film abgemischt wurde, d.h. mit allen Lautstärkeschwankungen, wie sie der Film erfordert, bsw. um Dialoge verständlich zu lassen. Diese Änderungen der Lautstärke können recht irritierend sein, im Falle von "Tomorrow Never Dies" fallen sie aber nur selten auf.

Zur Musik: Nach dem furchtbaren Score zu "GoldenEye" erschien "Tomorrow Never Dies" wie eine Offenbarung. David Arnold verstand es, die Tradition von John Barry wieder aufleben zu lassen und eine Musik zu komponieren, wie es eines Bondfilmes würdig ist. Er hat der Komposition aber seinen eigenen Stempel aufgedrückt, indem er mit elektronischen Effekten nicht spart. Diese werden wirksam mit dem Orchester verknüpft und verpassen Bond musikalisch einen frischeren Touch. Das Bond-Thema wird in allen möglichen Arrangements gespielt, der Einsatz von Bläsern in schnellen Actionsequenzen ist lebendig und forsch wie in alten Barry-Zeiten. Arnold hat übrigens nicht nur den Underscore, sondern auch das Endtitellied, "Surrender", komponiert. Ein Song wirklich in allerbester Bond-Tradition, vortrefflich gesungen von k.d. lang (der Text stammt von Bond-Veteran Don Black). Im Vergleich fällt Sheryl Crows ödes "Tomorrow Never Dies" deutlich ab.

Da die DVD auch noch weiteres interessantes Bonusmaterial bietet (Audiokommentare, Trailer, Musikvideo, Bond-Special u.v.m.), darunter ein Kurzinterview mit David Arnold, ist sie sicherlich für jedermann lohnend.


Isolierte Tonspur - daher keine Einzeltitel

Achtung: Diese DVD ist nur mit Ländercode #1-kompatiblen DVD-Playern abspielbar!

Kritik © 1999 Alex Klutzny
Cover © 1999 MGM Home Entertainment
Musik © 1997 A&M Records

zurück